Pressemitteilung der Ortsgruppe Marl IV

Am 22. Juni 2017 fand im Montana Parkhotel Marl eine Infoveranstaltung zum Thema „Stadtentwicklung in Marl“ statt. Hubert Schulte-Kemper  referierte in guten kurzweiligen 60 Minuten über die geplanten Projekte zum Umbau des Marler Sterns und zur Bebauung des Geländes am Jahn-Stadion. Die 39 Teilnehmer folgten gerade beim Thema Marler Stern sehr  aufmerksam den Worten des Referenten und erhielten auf ihre Fragen zielgerichtete Antworten. Es kann aus den Rückmeldungen der Teilnehmer abschließend festgehalten werden, dass die Neugestaltung des Marler Sterns als notwendig und erforderlich betrachtet wird, getreu dem Motto „make the Marler Stern great again!“

Pressemitteilung : IGBCE trotzt dem Regen

Trotz der mehr als ergiebigen Regenfälle am letzten Wochenende hat die Ortsgruppe Marl IV der IGBCE ihr Midsommargrillen im Haus Büning durchgezogen. Die Veranstaltung wurde unter der Teilnahme von über 50 Mitgliedern kurzfristig in den Innenbereich verlegt. Der leider ausgefallene Auftritt des singenden Bergmannes Rudy Cash, wird in einer der nächsten Veranstaltungen der Ortsgruppe nachgeholt. Der Vorstand um Jörg Dorka und Andreas Zimnol zog ein sehr positives Fazit aus dieser zum Schluss sehr improvisierten Veranstaltung, die aber alle Beteiligten mehr als zufrieden gestellt hat.

Ortsgruppe Marl IV mit neuem Vorstand und mit Antrag zum Gewerkschaftskongress

Die IGBCE Ortsgruppe Marl IV hat am 01.06.2016 ihren Vorstand unter der souveränen Wahlleitung der Stellvertretenden Bundesfrauenausschussvorsitzenden der IGBCE, Marianne Malkowski neu gewählt. Alter und neuer Vorsitzender bleibt Jörg Dorka. Neu als sein Stellvertreter wurde Carsten David gewählt, der das Amt bereits kommissarisch bekleidet hat. Mit Franz Kett, der das Mandat der Schriftführung übernommen hat rückt ein neues Mitglied in den Vorstand auf. Alle Wahlen wurden wurden einstimmig durchgeführt. Es gab durch den Vorstand einen sehr positiven Rückblick auf das vergangene Geschäftsjahr. Dem Vorstand wurde durch die Revisoren eine sehr saubere Kassenführung und ein vorbildliches Umgehen mit den Mitgliedsbeiträgen attestiert. Die Entlastung des Vorstandes durch die anwesenden Mitglieder erfolgte einstimmig. Die Mitgliederversammlung beschloss ebenfalls einstimmig, den Vorstand damit zu beauftragen einen Antrag zur Stärkung der Schwerbehinderten und Schwerbehindertenvertretungen in der IGBCE an den Gewerkschaftskongress zu stellen.

Alle Vorstandsmitglieder in der Übersicht:

Vorsitzender: Jörg Dorka
stellv. Vorsitzender : Carsten David
Kassierer: Andreas Zimnol
Bildungsobmann: Peter Rott
Jugendleiter: Thomas Querfurth
Schriftführer: Franz Kett

Beisitzer: Alexandra Zimnol, Willi Matuszczak, Werner Schmitz, Winfried Marohn, Jörg Strajhar und Wolfgang Krause (zeitgleich Ehrenvorsitzender)

Revisoren: Dieter Franz, Johann Lihs, Peter Cremer

 

IMG-20160602-WA0000 IMG-20160602-WA0004 IMG-20160602-WA0003 IMG-20160602-WA0002 IMG-20160602-WA0001

Pressemitteilung zur Mitgliederversammlung

Die Ortsgruppe Marl IV wählt am 01.06.2016 ab 18 Uhr ihren Vorstand neu und lädt ihre 1152 Mitglieder auch auf diesem Wege herzlich zur Teilnahme an der Mitgliederversammlung ein. Die Versammlung findet im Haus Büning in Alt-Marl statt. Neben der Abgabe des Rechenschaftsberichtes des Vorstandes und den Wahlen zum Vorstand müssen auch Delegierte zur Bezirkskonferenz gewählt werden. Der Ortsgruppenvorstand wird auch einen Antrag zum Gewerkschaftskongress im Jahr 2017 einbringen, der in der Mitgliederversammlung vorbereitend beraten werden soll. Im Anschluss an die Wahlversammlung sind die Mitglieder zu einem Imbiss eingeladen.

Bericht über die Jubilarehrung in der Marler Zeitung

2014-10-09 09.16.48 In der Marler Zeitung ist heute derPresseartikel über unsere diesjährige Jubilarfeier erschienen. Der MZ war die Berichterstattung eine viertel Seite auf der zweiten Seite des Lokalteils wert. Der Berichterstatter ist in seinem Bericht sehr feinfühlig auf die vorgetragenen Reden eingegangen. Alles in allem ein sehr gelungener Artikel der vor allem sehr sachlich auf das Grundproblem, nämlich die Verweigerungshaltung der Jubilare eingegangen ist.

1 2